1926 wurde die erste, 1km lange Holzbrücke errichtet, weil immer mehr Gäste statt des Badens am ruhigen Dünenstrand ein Brandungsbad auf der vorgelagerten Sandbank suchten.

Bereits 1927 durch eine Eisflut zerstört, wurde sie 1928 höher wieder aufgebaut und mit Eisbrechern versehen. Wie vorher hatte sie zwei Anlegetreppen im Priel für Hallig- und Helgolandfahrten.

Im November 2005 wurde die neue Seebrücke eingeweiht, die nur wenige Meter neben der alten errichtet wurde. Dabei wurde sie verbeitert und erhielt eine Beleuchtung und zahlreiche Bänke zum Verweilen

 

Im Jahre 2007 wurde mit der Erneuerung des Vorplazes der Seebrücke begonnen.

(Bilder folgen)

 

 
Zurück zur Beschreibung der Lage
 
 
Zurück zur Beschreibung der Lage
 
 
Zurück zur Beschreibung der Lage